"Satori" - Lebensberatung mit Heilenergien und Kartenlegungen
"Satori"  - Lebensberatung mit Heilenergien und Kartenlegungen

2022 - Das Numerologische Sicht auf das 6er Jahr und was es uns Global aber auch persönlich bringt 

 

 

DAS 6. JAHR ist eine Zeit, in der du dich neu erfinden musst - eine Reise voller Verantwortung, Beziehungen, Gleichgewicht, Liebe und Heilung.

 

Eine Gemeinschaft ist wie ein Schiff; jeder sollte bereit sein, das Ruder zu übernehmen. 

~Henrik Ibsen

 

Unser wichtigster Instinkt ist das Überleben. Aber wenn wir, unsere Lieben oder unser Glaube bedroht sind, können wir erstaunlich extreme Schutzmaßnahmen ergreifen. Oft merken wir jedoch nicht, dass die Extreme, zu denen wir rennen, gefährlicher sein können als die ursprüngliche Bedrohung. Jetzt stehen dir drei mächtige Energiebahnen offen. Auf der linken und rechten Seite befinden sich die instabilen Ränder der entgegengesetzten Extreme. Die mittlere Spur ist das Gleichgewicht, und darauf musst du dich konzentrieren. Willkommen im 6-Jahres-Zyklus, in dem du ein wachsendes Gefühl von Pflicht und Priorität spüren wirst.

 

Akzeptiere, dass du Verantwortung trägst, aber geh nicht davon aus, dass du schon weißt, was das ist. Im Laufe des Jahres wirst du feststellen, dass du mindestens eine Verantwortung nicht mehr trägst oder sie nie getragen hast. Übersehene Verantwortlichkeiten erfordern jetzt vielleicht deine Aufmerksamkeit. Du bist in erster Linie dir selbst verpflichtet, sonst bist du nicht in der Lage, dich um andere zu kümmern.

Im 6. Jahr wirst du selbstständiger und sicherer werden wollen und deinen "Platz" in der Welt finden. Vielleicht musst du dich auch auf die Bedürfnisse anderer Menschen konzentrieren und einen Weg finden, ihre Lebensumstände mit deinen eigenen in Einklang zu bringen. Es kann sein, dass du Anpassungen und Opfer bringen musst. In den meisten Fällen kannst du anderen am besten helfen, indem du ihnen die Verantwortung für sich selbst überlässt. In anderen Fällen wird ein ungewöhnliches Maß an Geduld, Mitgefühl und Verständnis erforderlich sein. Vielleicht musst du auch Ideen und Überzeugungen überdenken, die nicht mehr in diese Zeit oder in deine besondere Situation passen. Es gibt keinen Grund, sich den Bedürfnissen anderer zu unterwerfen, wenn du mit Liebe reagierst. Wenn deine Reaktionen jedoch von Schuldgefühlen oder der Angst, die Schuldgefühle hervorrufen, herrühren, könnte dir eine holprige Fahrt bevorstehen.

 

Im 6. Jahr geht es um Liebe und Herzensangelegenheiten wie Ehe, Familie, Kinder, Eltern, enge Freunde, Pflichten, das Zuhause, Heilung, Bildung, Sicherheit, Frieden und Kreativität. Sowohl die Freuden als auch die Probleme deines persönlichen Lebens werden im Vordergrund stehen. Wenn die Liebe deine Motivation ist, kann fast alles erreicht werden. Zuerst musst du aber vielleicht den Unterschied zwischen Liebe und Kontrolle lernen. Liebe und Schuld. Liebe und Angst. Liebe und Anziehung. Liebe und Hass.

 

Liebe kann nicht gekauft, verkauft, manipuliert oder in irgendeiner Weise kontrolliert werden. Wenn wir das nicht verstehen, entsteht der Irrglaube, dass Liebe weh tut. Liebe kann niemals wehtun. Es ist nur der Verlust der Liebe, der schmerzt. Und es ist unsere große Angst, die Liebe zu verlieren, die uns dazu veranlasst, zu fest an ihr festzuhalten. Und dann wird die Liebe selbst verletzt. Vielleicht müssen aber auch Vorwürfe und Wut geäußert werden, damit du erkennst, dass Vergebung notwendig ist.

Wenn du die Menschen so sein lässt, wie sie wirklich sind, werden deine manipulativen Instinkte verschwinden und deine Gefühle werden offen und liebevoll fließen. Andere werden sich in deiner Gegenwart wohlfühlen. Das schafft echte Einigkeit.... und das alles, weil du anfängst, dich selbst mehr zu lieben und zu schätzen! Und das solltest du auch! Du bist ein ganz anderer Mensch als noch vor ein paar Jahren. Du bist gewachsen. Du hast dich weiterentwickelt. Und es ist an der Zeit, dass du mehr von deinem "neuen" Ich zeigst.

 

Mache keine Versprechungen, die du nicht halten kannst, und übernehme keine Verantwortung, die nicht dir gehört. Wenn du das tust, sind Unmut und Frustration vorprogrammiert. Akzeptiere, dass in diesem Jahr bestimmte Anforderungen an deine Gefühle, deine Zeit und deine Ressourcen gestellt werden. Akzeptiere, dass es jetzt in deiner Macht steht, dich selbst zu heilen, und dass du auch in der Lage bist, anderen bei der Heilung zu helfen. Ja, Gesundheit und Heilung sind wichtige Faktoren im 6. Oft treten im 6. Jahr Symptome auf, so dass du der Ursache auf den Grund gehen kannst. Die Ursache sind fast immer unausgesprochene Emotionen, die in deinem Körper gefangen sind und losgelassen werden müssen.

Obwohl du deine eigenen Probleme hast, fühlst du dich vielleicht auch wie der Berater oder Problemlöser von allen anderen. Die Energie der 6 ist so magnetisch - so reich an Gefühlen - dass sie Menschen zu dir ziehen kann, sogar Fremde, die spüren, dass du ihnen helfen kannst. Aber du darfst niemanden dazu ermutigen, unnötig von dir abhängig zu werden, oder zulassen, dass dein Bedürfnis, dich ehrenamtlich zu engagieren, deine wahren Prioritäten beeinträchtigt. Wisse, wann du NEIN sagen musst.

 

Im 6. Jahr entstehen fast immer neue Verantwortlichkeiten. Neue Möglichkeiten tauchen auf. Neue Orte werden entdeckt. Oft wird ein neues Zuhause gesucht oder gekauft, da die Menschen ihren richtigen Platz in der Welt suchen - einen Ort, an dem sie sich zugehörig fühlen können. Unternehmen werden zu Hause gegründet oder erweitert. Am Arbeitsplatz entstehen zusätzliche Verantwortlichkeiten. Beziehungen und Umstände können als das erkannt werden, was sie wirklich sind, wenn du dir die Zeit nimmst, tief genug in sie hineinzuschauen und hineinzufühlen. Dies ist eine Zeit, in der Ehen und Partnerschaften neu geschlossen oder reformiert werden. Babys und neue kreative Unternehmungen werden geboren. Lange verschollene Verwandte und Freunde tauchen aus dem Nichts auf. Unglückliche Beziehungen oder Verbindungen werden geheilt - oder beendet.

 

Die Emotionen gehen hoch und runter, heiß und kalt. Gerechtigkeit wird gesucht und Urteile werden gefällt. Deine Vorstellung von Gerechtigkeit kann sich ändern, wenn du erkennst, dass Gerechtigkeit für den einen oft bedeutet, dass ein anderer benachteiligt wird, und dass sich wahre Gerechtigkeit auf einer viel höheren Ebene abspielt, als die meisten Menschen noch verstehen können.

 

Wo immer du dir selbst oder jemand anderem etwas vorwirfst, gibt es auch Hass. Deshalb müssen vergangene Urteile überprüft und die damit verbundenen Gefühle nach außen hin ausgedrückt werden. Der Platz, den der Hass in deinem Körper einnimmt, ist ein Platz, der sonst von der Liebe eingenommen werden könnte. Irgendwann wird der Hass deinen Körper auffressen und sich entweder als Krankheit oder als Wut äußern. Dies ist die Zeit, um zu akzeptieren, zu verstehen, zu vergeben und zu heilen - was nicht geschehen kann, wenn die Emotion des Hasses in der Verleugnung "gehalten" wird.

 

Der Hass kann die Erde nicht verlassen, wenn seine Existenz in jedem einzelnen von uns geleugnet wird. Unsere Absichten können so liebevoll sein, dass es schwierig ist, überhaupt daran zu denken, dass wir Hass in uns tragen. Das tun wir alle. Und je eher wir uns das eingestehen und versuchen, ihn an der Ursache zu heilen, desto eher kann sich die Liebe von Bedingungen und Regeln befreien.

 

Im 6. Jahr willst du als zuverlässig und verlässlich gelten, und es kann beruhigend sein, zu wissen, dass du anerkannt bist und in einen bestimmten Kreis "gehörst". Aber du musst aufhören, dich und andere danach zu beurteilen, was die Gesellschaft oder Autoritäten für "akzeptabel" halten. Es gibt niemanden auf der Welt, der gebildet oder vertrauenswürdig genug ist, um deine Wahrheit für dich zu bestimmen oder dir die Richtung deines Lebens zu diktieren. Suche die Zustimmung von niemandem außer dir selbst und folge deinen eigenen Gefühlen, um die Wahrheit zu erkennen. Das ist der freie Wille. Das ist Verantwortung.

Das 6. Jahr steht für Bildung - vor allem für die Art von Bildung, die das persönliche Streben und die Entdeckung der Wahrheit über Annahmen beinhaltet. Wir alle haben viel über das Leben zu lernen, und das meiste davon wird fernab von Klassenzimmern, Lehrern, Politikern, Gurus oder Predigern gelernt. Gehe nicht davon aus, dass du oder irgendjemand anders alle Antworten hat. Es ist eine extreme Energie am Werk, wenn wir darauf bestehen, dass wir immer Recht haben, oder wenn wir annehmen, dass wir falsch liegen und andere brauchen, um uns zu sagen, was richtig ist.

 

Das 6. Jahr gibt dir die Kraft des Magnetismus. Du wirst das, worauf du dich konzentrierst, in diesem Jahr viel leichter anziehen. Das kann natürlich auch seine Nachteile haben. Wenn du dich auf die Gefahr konzentrierst, gerätst du in gefährliche Situationen. Wenn du dich auf Kleingeld konzentrierst, wird das alles sein, was du hast. Wenn du dich auf die Unzulänglichkeiten anderer Menschen konzentrierst, wirst du von negativem Verhalten umgeben sein. Wenn du nach Problemen suchst, wirst du sie auch finden. Versuche, dich auf das Gute in anderen zu konzentrieren. Ersetze überholte Überzeugungen durch ein realistischeres Verständnis der wertvollen Vielfalt des Lebens. Suche nach friedlichen Lösungen für alle Probleme und erlaube anderen, ihr Leben ohne deine ständige Einflussnahme und dein Urteil zu leben.

Wenn du dich nur widerwillig, mit Groll oder aus Angst mit einer Verpflichtung abmühst, tust du sie wahrscheinlich aus dem falschen Grund. Verantwortung bedeutet zu oft etwas, für das du keine Wahl hast; etwas, das dir deine Freiheit nimmt; etwas, das du nicht zu schätzen weißt, oder etwas, das dir aufgezwungen wurde. Liebe kann nicht zwingen. Schuldgefühle schon - und sie tun es auch!

 

Wenn eine Verantwortung nicht von dir gewollt ist, dann stehen die Chancen gut, dass sie nicht deine ist. Du solltest dir genau überlegen, warum du sie übernimmst. Die Umstände in diesem Jahr bieten dir die Freiheit, dich liebevoll und natürlich um deine wirkliche Verantwortung zu kümmern. Die ausgeglichene Energie der 6 renoviert, stellt wieder her und heilt.

 

Du befindest dich auf einer Reise der Kraft und der Priorität. Es ist eine Reise, auf der du die Wahrheit darüber erfährst, wie du über deine verschiedenen Beziehungen denkst. Es ist eine Reise zur Heilung der Gräben zwischen Generationen, Geschlechtern, Urteilen und Individuen. Es ist die Reise des Friedens.

 

Obwohl alle numerologischen Schwingungen (und alle Formen von Wissen) dazu benutzt werden können, Schaden anzurichten, ist es viel wahrscheinlicher, dass der Träger dieser Energie bewusst das Wohl vieler anstrebt. Es ist daher unerlässlich, dass du die Grundlage des freien Willens aller Menschen verstehst, denn sonst könnte diese Energie dazu benutzt werden, anderen ihre eigenen Überzeugungen und Ideen aufzuzwingen. Denke daran, dass die 6 oft die vorherrschende Energie von Diktatoren und Tyrannen ist.

 

 

Wenn du versuchst, den Eindruck zu erwecken, dass du immer obenauf bist und immer Recht hast, wirst du zwangsläufig manchmal auf die Nase fallen. Du darfst nicht nur Fehler machen, sondern du musst auch Fehler machen, um zu lernen, was funktioniert und was nicht.

 

Dein Ruf wird dir in diesem Jahr wahrscheinlich sehr wichtig sein, also greife nicht nach jedem Strohhalm, um zu beweisen, dass du mehr weißt, als du tust.  Eine viel intelligentere und fortschrittlichere Herangehensweise wäre es, zu sagen: "Ich weiß es nicht" - und dann zu lernen, was gelernt werden muss. Die Fähigkeit, neue Dinge zu lernen, ist eine der großen Gaben der 33/6 Energie. Doch ohne den Wunsch, dies zu tun, kann das Potenzial nicht ausgeschöpft werden. Es ist genau dieser Wunsch, der es dieser Energie ermöglicht, sich zu BEWEGEN und die Dinge zu erledigen.

 

 

Wichtig dabei ist auch auf deine Persönliches Jahr zu achten,

Hierbei nimmst du dein eigenes Geburtsdatum und das aktuelle Jahr.

 

z.B. mein persönliches jahr. Ist die 6

14.04.2022 /15/6

 

 

 

In 2021 begleitete uns die 5 aus numerologischer Sicht, die - wie angekündigt - sehr knackig war und alles lieferte, was die 5 repräsentiert...

 

Das Jahr 2022 trägt nun die Energie der 6. Bevor man jedoch auf die Qualität der 6 eingeht, sollte man sich diese Jahreszahl einmal genauer ansehen, denn es ist eine Meisterzahl versteckt und es ist das LETZTE Jahr mit Pluto im Steinbock! Die 2 steht für Vertrauen, Glauben, Dienen und Hingabe und ist DREIMAL in 2022!

 

Das Jahr aus numerologischer Sicht wird uns unterstützen, mit unseren Mitmenschen freundlich und hilfsbereit umzugehen. Es ist die Zahl in der jede Seele die Möglichkeit erhält ihrer eigenen Seelenmission, ihrem Seelenzweck, zu dienen und dabei das Ziel seiner Seele zu erreichen.

Das Jahr 2022 hilft uns, sich auf die Dinge in unserem Leben zu fokussieren und in Balance zu bleiben. Es zeigt uns auch, welche Schritte unternommen werden müssen, damit wir weitermachen können und unsere Fähigkeiten dabei konstruktiv einsetzen und uns der Welt zu zeigen! Das Jahr 2022 wird wichtige Veränderungen und Erfolge für alle mit sich bringen, die gewillt sind, an sich zu arbeiten und ihren Dienst der Welt zur Verfügung zu stellen. Herausforderungen werden weiter auf uns zukommen, jedoch nicht mehr so knackig wie 2020 und 2021 und fordert uns auf gemeinsam zu agieren, wenn wir weiterkommen wollen. Die 6 repräsentiert auch das Außen, dass wir zu einer gewissen Normalität zurückkehren sollen und wenn wir in die Welt schauen, dann wissen wir, dass in 2022 die FIFA-Weltmeisterschaft in Katar und die Olympischen Winterspiele in China stattfinden werden! Die Qualität der 6 wird viele Dinge im Außen verändern und jedem Einzelnen zeigen, wie er mehr an sich glauben und Mut und Kraft schöpfen kann. Lass deine Ängste los, denn ist Zeit, dein wahres Ich zu leben, damit Große Erfolge verbucht werden können, denn die Energie der 6 fördert Expansion und Erfolg in Sachen Karriere. Finde die Balance zwischen Job und Privatleben, eine wichtige Message für 2022! Die 6 weist auch immer darauf hin, dass es um Liebe, Familie und Heim geht. Wir werden alle mehr Verantwortung und Unterstützung für unsere Nächsten übernehmen. Egal was wir in andere Menschen investieren, wir werden hierfür den Dank ernten... Das 6er-Jahr wird uns auch auffordern, dass wir Entscheidungen treffen sollen, Entscheidungen, die wir evtl. immer vor uns herschoben... Möchten wir uns seit langer Zeit von toxischen Menschen befreien? Einen neuen und freundlicheren Arbeitsplatz suchen oder endlich die Weiterbildung starten, die wir schon so lange im Kopf haben? Die 6 symbolisiert aber nicht nur die Familie und ihre Themen (auch Familienthemen, die gelöst werden sollen), sondern auch die Tierwelt. Für viele Menschen kann dies bedeuten, dass sie sich für Zuwachs in Form eines Haustieres entscheiden und bereit sind, Verantwortung zu tragen. Die 6 fordert uns auf, nach dem stürmischen 5-er Jahr in die Balance zu gehen, zu dienen, für andere Menschen da zu sein und uns auf unseren eigentlichen Zweck, weswegen wir hierhergekommen sind, auszurichten.

 

Natürlich wie ihr mich kennt.

Bleibt meine Vorhersage für das Jahr 6 mit den Tarot nicht aus.

 

Begleitet werden wir dieses Jahr von dem großen Arkana 6 die Liebenden.

Was aber hier nicht außer Acht gelassen werden darf, sind die 6er Kombination der kleine Arkanen!

 

6 der Stäbe:

 

Die Tarotkarte der Sechs der Stäbe steht für einen großen Erfolg in Deinem Leben, den Du Dir hart erkämpfen musstest.

Du hast es mit viel Anstrengung und Ausdauer geschafft die Widrigkeiten, wie sie noch auf der Karte der Fünf der Stäbe zu erkennen waren, zu bewältigen und Dein lange verfolgtes Ziel zu erreichen.

Dabei hast Du zudem gelernt wie wichtig es ist sich lange und ausreichend vorzubereiten und entsprechende die eigenen Erwartungen an den eigenen Erfolg anzupassen.

Wahrer Triumph kommt nur dann zustande, wenn Du über Dich selbst hinauswächst und Herausforderungen meisterst, die sich nur die wenigsten Menschen zutrauen. Je größer die Hindernisse waren, die Du bewältigt hast, desto stärker werden Dein Selbstbewusstsein sowie Deine Selbstwirksamkeit wachsen.

Des Weiteren steht die Sechs der Stäbe für eine Anerkennung Deiner Leistungen aus Deinem sozialen Umfeld. Deine Mühen und Anstrengungen sind Deinen Mitmenschen nicht verborgen geblieben und Du erntest tiefen Respekt und Anerkennung für Dein Handeln.

In gewisser Weise wirst Du sogar für viele Menschen zum Vorbild für ihr eigenes Tun, da Du mit Deiner Ausdauer und Tatkraft bewiesen hast, dass es sich lohnt für die eigenen Träume zu kämpfen. Die Art der Wertschätzung kann über ein Händeschütteln bis hin zu einer Preisverleihung für Dein Engagement reichen.

 

Die Sechs der Stäbe ermuntert Dich nicht auf Deinem bisher erreichten Erfolgen auszuruhen, sondern Dir stets neue und herausfordernde Ziele im Leben zu setzen.

Die persönliche Weiterentwicklung Deiner eigenen Potentiale gelingt nur, wenn Du Dich regelmäßig Herausforderungen stellst, die Dich an die Grenzen Deiner Fähigkeiten führen.

Denn nur wenn Deine Fertigkeiten auch gefordert werden, können diese sich weiterentwickeln und gestärkt werden, sodass Du auf lange Sicht in der Lage bist über Deine Grenzen hinauszugelangen.

Dabei ist es gar nicht so wichtig ob Du im ersten, zweiten oder dritten Anlauf Deine Träume verwirklichst, sondern dass Du aus Fehlschlägen lernst und beständig am Ball bleibst bis Du Dein Ziel erreicht hast.

 

6 der Stäbe fordert dich aber auch auf, nicht zu sehr die Anerkennung im Außen zu suchen sondern bei dir zu bleiben und auch nicht soviel Wert auf Meinung andere über dich oder deine Entscheidungen zu legen. Verzögere die Dinge nicht aus Angst und bleibe in deine Mitte. 6 der Stäbe in seine dunkele Aspekt spricht für Ausgrenzung gerade jetzt ein sehr wichtiges Thema!!

 

Achte besonders darauf aus Angst ausgegrenzt zu werden falsche Entscheidungen zu treffen oder gar deine Träume und Entscheidungen zu überdenken

 

 

6 der Schwerter:

 

Steht für die Reise ins ungewissen: Aufbruch, Ungewissheit und Neuanfänge

 

Die Sechs der Schwerter gilt im Tarot als eine bedeutungsschwere Karte, denn sie kann für Angst und Zuversicht zugleich stehen.

Umzug, Berufswechsel

Angst vor Veränderung

Neustart

ungewisse Zukunft

6 der Schwerter steht im Leben vermutlich für eine Veränderung, die uns nervös macht. Ob Umzug, Jobwechsel, neue Liebe oder Trennung – es ist völlig verständlich, dass wir nervös sind. Doch wir sollten uns davon nicht ausbremsen lassen. Machen wir aus unseren Angst Besonnenheit, dann wird alles wunderbar über die Bühne gehen.

6 der Schwerter ist für mich aber auch eine Heilung karte, wo wir aufgefordert werden, auch wenn wir nicht wissen, wohin die Reise geht, das Alte 2021 / 5er Jahr hinter uns zu lassen. Von turbulentem Gewässer zu ruhigeren Ufern aufzubrechen.

6 der Schwerter wird dich auffordern über deinen Schatten zu springen und alles was dir nicht gut tut hinter dich zu lassen auch wenn du nicht weißt wohin die Reise geht.

 

6 der Münze:

 

Die Tarotkarte der Sechs der Münzen steht für große Verantwortung, die mit dem eigenen Wohlstand und Einfluss einhergeht.

Sie verheißt Hilfe und Unterstützung, und verspricht Milde, Toleranz und Großzügigkeit.

Gleichzeitig fordert 6 der Münze von dir auf deine Mentale und emotionale Gleichgewicht zu achten.

Das Geben und nehmen in Gleichgewicht zu halten.
Es steht für ein ausgewogenes Geben und Nehmen, für großzügiges Handeln, für Wohlwollen und Unterstützung. Lesen Sie hier, wie Sie die Tarotkarte „Sechs Münzen“ deuten können und welchen Rat sie Ihnen mit auf den Weg gibt.

 

Hilfe und Unterstützung
Toleranz und Wohlwollen
Ausgeglichenheit und Ausgewogenheit
Großzügigkeit und Schenken
Förderungen und Gewinne

 

Allgemein symbolisiert die „Sechs der Münzen“ Ausgewogenheit und Großzügigkeit, sie steht für Hilfe und Unterstützung. Im zwischenmenschlichen Bereich lässt sich die Tarotkarte „Sechs Münzen“ so deuten, dass Hilfe angeboten bzw. angenommen werden soll und kann. Die Tarotkarte „Sechs Münzen“ lässt offen, ob der Fragesteller der Gebende oder der Nehmende ist – einerseits kann sie Sie also dazu auffordern, sich hilfsbereit und großzügig zu zeigen, andererseits hilft es uns angebotene Hilfe ruhigen Gewissens annehmen zu können. Im beruflichen Kontext steht sie für Förderung, Erfolge und lohnende Projekte.

Hier ist es besonders wichtig Entscheidungen erst zu treffen wenn du Mental und Emotional in Gleichgewicht bist.

 

6 der Kelche:

 

Die 6 der Kelche hat immer mit das Alte loslassen, sprich das 5er Jahr hinter sich zu lassen zutun.

 

Hier ist wichtig auch sich deine innere Kind Themen anzuschauen, die sich vermutlich zeigen werden.
 

Natürlich kann es auch für altes das zurückkehrt und vergeben werden möchte zusammenhängen. Das werden nicht nur Themen, sondern auch Menschen wie auch Seelenpartner und Familien sein.

 

Bei der 6 der Kelche werden wir auch aufgefordert besonders auf unsere Kinder ihre Bedürfnisse zu achten und sie zu schützen… Auch ein sehr wichtiges Thema gerade.

 

Es geht darum die Vergangenheit loszulassen damit das neue kommen kann. Es geht auch darum das Alte System, Altes Leben, und alles was damit zutun hatte, endlich zu verabschieden und Platz zu schaffen für das Neue. Natürlich wird sich das auch in unser Umfeld zeigen. Viele denken immer noch wir können zu alte Normalität wieder zurück.. wir wissen aber dass das Alte nie mehr wieder zurückkehren wird und wie das neue aussehen soll, hängt alleine von unseren Entscheidungen ab, wie weit wir was mit uns machen lassen und was für Entscheidungen wir treffen werden.

 

Das 6er Jahr als großer Arkane, steht für die Zwillinge Merkur und natürlich auch Jungfrau da beide von Merkur regiert werden.

 

Denkt immer daran was geschieht, wenn Merkur 3-4 Mal im Jahr Rückgängig wird.

 

Merkur fordert uns auf, zurückzuschauen und uns mit dem Thema zu befassen was uns das alte Jahr gebracht hat, was wir richtig und was wir falsch aufgefasst haben daraus zu wachsen und weiter zu gehen.

 

Merkur regiert auch die Jungfrau somit ist auch der Eremit als Tarot hier groß zu berücksichtigen.

Sprich!! Es ist Zeit dass du in dich zurück findest und Authentisch und Ehrlich durch das Leben gehst..

 

Es ist Zeit dein eigener Wille zu kristallisieren und dich von Lärm, Meinung und alles was von außen kommt zu distanzieren, damit du für dich selbst deinen Weg gehst, und dann natürlich mit dem Liebenden…. Die Entscheidung aus der Mitte deines Herzens zu triffst damit das Jahr 7 / der Wagen dich deinen Erfolg näher bringt.

Die liebenden und der Eremit im Tarot!!
 

6 Die liebenden als wegbegleiter für das Jahr 2022


Die Tarotkarte der Liebenden zeigt unsere tiefsten emotionalen Verbindungen zu unseren Mitmenschen. Egal ob der eigene Partner, ein sehr guter Freund/-in oder jemanden aus der die eigenen Familie, wir sind als Menschen in der Lage zu verschiedensten Personen (manche Menschen auch mit Tieren) eine tiefe Verbindung einzugehen, in der wir uns frei entfalten können.

 

Genau wie die Liebenden brauchen wir nichts zu verbergen, sondern können uns dem Anderen so ganz unbefangen öffnen. Dazu gehört, dass Du frei und offen Deine innersten Gedanken und Gefühle offenbaren kannst, ohne Angst haben zu müssen ausgelacht oder hintergangen zu werden, sondern im Gegenteil durch die entsprechende Person Mitgefühl und Hilfe erfährst.

 

Gleichzeitig schenkst Du derjenigen Person die gleiche unbefangene Offenheit wenn es um ihre Probleme geht, z.B. durch aktives Zuhören oder konkrete Hilfestelllungen.

Auf einer mehr persönlichen Ebene verkörpert die Karte der Liebenden das Schaffen und Ausleben unserer inneren Werte- und Glaubensvorstellungen. Im Gegensatz zum Hierophanten, wo ein striktes und vorgegebenes moralisches Leitbild vorgegeben ist, ermuntern Dich die Liebenden Deine eigene Werte zu schaffen und zu Leben.

Durch die vielen Lebenserfahrungen, die Du schon gemacht hast, bist Du immer besser in der Lage selber zu entscheiden, welche Werte Dir in Deinem Leben weiterhelfen auf dem Pfad zur spirituellen Reifung und welche Vorstellungen im Moment nicht mehr notwendig sind.

Insbesondere in Zeiten, wo Deine moralischen Werte infrage gestellt werden und Du eine wichtige Entscheidung für Dich treffen musst, ist es wichtig standhaft seine Wertevorstellungen zu leben und umzusetzen.

 

Die Liebenden sind ebenso ein Symbol von großer Treue, zu besonderen Mitmenschen, aber auch zu Deinen eigenen Werten und Deinem Glauben. Treue ist dadurch symbolisiert, dass wir trotz zahlreicher Ablenkungen oder Verführungen im Alltag uns nicht beirren lassen sondern zu unseren gemachten Versprechen bzw. Werten stehen.

 

Der Apfelbaum mit der Schlange auf der Tarotkarte der Liebenden steht sinnbildlich für die Versuchungen, die uns direkt umgeben. Nimm Dir ein Beispiel an der Frau, die Richtung Himmel blickt und nach einem Ausweg und Rat sucht, um der Verführung zu widerstehen.

Eine Möglichkeit kann sein solche Versuchungen mit einem guten Freund/-in zu besprechen oder einem spirituellen Lehrer, um gemeinsam wieder zurück auf Deinen Pfad der Erkenntnis zu finden.

 Die Schattenseite der Liebenden als umgekehrte Karte und Thema dieses Jahres

 

Die umgekehrte Tarotkarte der Liebenden kann ein Zeichen dafür sein, dass wir zu sehr um uns selber kreisen. Solch ein Egoismus kann auf der einen Seite dazu führen, dass wir die Bedürfnisse und Wünsche unserer Mitmenschen nicht mehr gut wahrnehmen können und uns somit sozial isolieren.

Auf der anderen Seite kann die Beschäftigung mit uns selbst dazu führen, dass wir unsere Werte und Einstellungen festigen oder nochmals hinterfragen. Ein gesundes Maß an Selbstliebe ermöglicht uns erst, andere Menschen ebenfalls im ähnlichen Ausmaß zu lieben.

Durch die Beobachtung und den Vergleich zu unseren Mitmenschen, gelingt es unser eigenes Selbst besser zu reflektieren und Du wirst schnell erkennen, wo Deine Werte in Harmonie bzw. aus dem Gleichgewicht geraten sind.

 

Die Liebenden können Dir anzeigen, dass Du gerade durch verschiedene Herausforderungen im Leben aus der Balance geraten bist und Deinen Zugang zu Deiner inneren Mitte verloren hast. Dadurch wirkst Du oft unentschlossen und umtriebig, da Dir eine feste Wertebasis fehlt, aus der heraus Du Deine Entscheidungen treffen kannst.

 

Versuche wieder ins Gleichgewicht zu kommen, indem Du Dir Rat bei Freunden oder spirituellen Lehrern suchst. Letztere können Dir helfen wieder in Kontakt mir Deiner inneren Stimme zu kommen, und auf ihrer Grundlage Dein Wertesystem wieder zu stabilisieren.

Eine andere Deutungsmöglichkeit ist, dass Du mit schwerwiegenden moralischen Konflikten konfrontiert bist, die Dich unfähig machen zu handeln. Solche Unsitten können sowohl in der Familie, am Arbeitsplatz oder beim Freizeitverein auftreten und verschiedene Formen habe, z.B. Demütigung oder Mobbing.

Treffe eine Entscheidung und befreie Dich aus Deiner Starre! Sobald Du den ersten Schritt unternimmst wird der Weg für Dich leichter werden und Deine Mitmenschen werden Dich unterstützen.

 

Eventuell verspürst Du den Drang Dich von bestimmten Bindungen oder Verpflichtungen zu lösen, da sie für Dich eine zu große Last darstellen. Die umgekehrte Karte der Liebenden ist ein Zeichen zur Abnabelung, um wieder mehr Energie und Ressourcen im Alltag zu haben.

Befreie Dich von Verstrickungen, die Dir die Luft zum Atmen nehmen, auch wenn es oft nicht leicht ist über die Jahre gewachsene Bindungen zu entzerren. Mit dem Glauben an Dich selber und die Hilfe Dich liebender Mitmenschen wird Dir dieses Kunststück aber gelingen.

 

Der Eremit als Wegbegleiter für deine 6er Jahr

 

Die Tarotkarte des Eremiten zeigt eine Person, die sich ganz alleine auf einem steinigen Pfad, vermutlich in den Bergen befindet.

Der Eremit hat schon eine lange Reise hinter sich und ist dabei viele Berge und Täler durchwandert, bis er endlich auf der Spitze des Gipfels der Erkenntnis angelangt ist.

 

Niemand ist um ihn herum zu sehen, da nur wenige Menschen es schaffen, einen derart beschwerlichen Weg zur geistigen Vervollkommnung zu bewältigen.

Der Eremit fühlt sich wohl in der Einsamkeit, da er keiner Ablenkung oder Zerstreuung durch seine Mitmenschen ausgesetzt ist.

 

Doch anstatt sich auszuruhen oder umzukehren sucht der Eremit nach noch höheren Gipfeln, die ihn zu einer tieferen Einsicht in sein eigenes Wesen verhelfen.

Der Eremit ist mit einer langen Robe bekleidet, die ihn von Kopf bis Fuß einhüllt. Dadurch ist er ganz bei sich selber und sieht nur soviel von der äußeren Umwelt wie unbedingt nötig ist, um weiter voranzukommen.

Zudem gibt ihm seine Bekleidung ein Gefühl der Geborgenheit und wehrt die Kälte von Draußen ab. In der einen Hand hält der Eremit eine Laterne in die Höhe die ihm hilft den weiteren Weg auszuleuchten. Das Licht der Laterne zerstreut die Dunkelheit, welche den Eremiten umgibt und lässt ihn neue Einblicke in die Welt gewähren.

 

Sinnbildlich steht die Laterne für den Prozess der spirituellen Reifung, wenn uns im übertragenen Sinne ein Licht aufgeht und wir dadurch die bisher verborgenen Geheimnisse der Natur plötzlich ganz klar und bewusst wahrnehmen können.

In der anderen Hand hält der Eremit einen langen Wanderstab, welcher ihm Halt und Stütze auf dem sehr unebenen Boden gibt. Der Stab steht symbolisch für seine innere Willenskraft die unerforschten Geheimnisse des Lebens zu ergründen sowie für seine Rolle als spiritueller Lehrer.

 

Der Eremit zeigt uns an, dass wir eine Phase des Stillstands und des Rückzugs benötigen. In einer Welt, die sehr schnelllebig und überhastet ist, fehlt oft die Besinnung auf unsere inneren Werte und Ziele.

Die Tarotkarte des Eremiten ermuntert uns, dass wir uns eine Zeitlang bewusst vom Alltag zurückziehen und uns bewusst um unsere innere Reifung bemühen. Solch eine Art des Rückzugs kann täglich durch kleinere Phasen der Meditation, z.B. im Yoga und Tarot erfolgen oder durch eine Reise, die uns weiterhilft unser Innerstes zu verstehen, z.B. Auszeit in einem Kloster, oder Pilgern.

 

 Durch diese Formen des Rückzuges wirst Du in der Lage sein Antworten auf Dir wichtige Fragen im Leben zu erhalten und Dein Weg zur spirituellen Reifung wird immer klarer werden.

 

Die Karte des Eremiten symbolisiert ebenfalls die Abkehr von einer überwiegend materiellen Lebensweise, hin zu einem Leben, welches mit innerem Reichtum erfüllt ist. Wie oft sehen wir Prominente, die mehrere Villen und Millionen von Euro besitzen, aber aufgrund innerer Leere tief unglücklich sind.

Diesen Menschen fehlt oft das Gespür für ihre inneren Wünsche und Bedürfnisse, sie unterliegen der Illusion, dass durch Geld alle Bedürfnisse zu befriedigen sind.

Doch nur wenn wir uns wie der Eremit trauen auf den beschwerlichen Weg zur Selbsterfahrung zu gehen, ausgestattet nur mit dem Nötigsten, werden wir erkennen wie wir tiefes und überdauerndes Glück im Leben erlangen können.

 

Der Eremit ist nur mit dem Wesentlichen für seine Reise ausgestattet und verzichtet auf jeglichen Prunk oder Luxus, damit er sich ganz auf sich konzentrieren kann.

Ein weiterer Aspekt des Eremiten ist die Botschaft, dass Du einen wichtigen spirituellen Lehrer in Deinem Leben gefunden hast. In bestimmten Phasen unseres Weges zur spirituellen Reifung ist es gut Jemanden erfahrenen an seiner Seite zu wissen, der uns auf unserem Pfad zur Erkenntnis begleitet.

 

Solch ein Lehrer kann sich in vielen Personen offenbaren und weiß manchmal gar nicht wie sehr er/sie uns unterstützen. Kinder zum Beispiel sind ausgesprochen gute Lehrmeister, da sie nicht mit ihrem Wissen prahlen, sondern noch ganz natürlich mit der Welt in Verbindung sind und uns einige wertvolle Dinge zeigen können, die wir Erwachsene oft verlernt haben.

Ein guter Lehrer versucht nicht Dich von seinem Weg zu überzeugen, sondern ermuntert Dich auf Deinem eigenen Pfad der Weisheit zu bleiben und Dir Deine Erkenntnisse selber anzueignen.

 

Die Herausforderungen als Eremit, dass dich dieses Jahr begleiten könnte

 

Die Karte des umgekehrten Eremiten kann ein Zeichen für die Abkehr von der Welt sein. Das Flüchten in eine andere innere Welt, kann sicher eine Weile sehr wohltuend sein, insbesondere wenn wir dadurch unsere Probleme etwas vergessen können.

Schaffen wir es aber nicht wieder in unsere physische Welt zurückzukehren, verlassen wir den Pfad der Erkenntnis und verfangen uns immer mehr in unseren Illusionen. Tiefe spirituelle Einsichten sind nur in Verbindung mit der physischen und spirituellen Welt möglich. Nur in einer dieser beiden Welten zu leben, wird nicht die erfüllenden Antworten auf unsere Fragen bringen, nach denen wir uns sehnen.

 

Der umgekehrte Eremit offenbart uns, dass wir gerade unser Ziel bzw. unseren Weg verloren haben. Das Licht der Erkenntnis ist erloschen und wir irren ziellos in der Dunkelheit umher. Wir fragen uns dann ob diese Suche überhaupt einen Sinn hat und Zweifeln daran, dass wir in der Lage sind tiefe Einsichten zu erhalten.

 

Geduld ist auf dem Weg zur geistigen Reife gefragt, halte lieber einen Moment inne und versuche Dich auf Deine ursprüngliche Motivation und Deinen Forschergeist zu besinnen. Aus dieser Grundhaltung heraus wird sich ein neues Licht entfachen, welches Dir wieder hilft auf Deinem Pfad zurückzufinden.

Die umgekehrte Karte des Eremiten im Tarot zeigt Dir, dass Du gerade in einem Netz von Täuschungen gefangen bist. Anstatt Dich daraus zu befreien verstrickst Du Dich immer weiter darin und ziehst andere Mitmenschen mit.

 

Der erste Schritt, damit Du Dich befreist, ist zu sehen worin die Illusionen bestehen, die Dich gefangen halten. Diese Einsicht ist oft mit einer großen Enttäuschung verbunden, da Du lange Zeit an Deinen Weg geglaubt und viel Zeit in ihn investiert hast.

Doch eine Enttäuschung ist etwas Positives, denn sie besagt, dass Du Dich von Deinen Täuschungen befreit hast und entsprechend in der Lage bist einen anderen Pfad zu wählen, der Dich zu spirituellen Erkenntnissen führt.

 

 

Falls du Interesse an deine Persönliche Neurologische Jahres Zahl für diese 6er Jahr hast, kannst du dich gerne bei mir melden.

In dem Angebot ist die Berechnung deines Lebenszahl die Astrologische wie auch numerologische
Aufstellung für dein kompletter Weg und deine Themen für dieses Jahr inbegriffen!

 

Bei Interesse und Preisanfrage melde dich einfach bei mir über meine E-Mail-Adresse

 

info@satori-reiki.de

 

 

 

 

Satori Heilpraxis und World of Cards

 

Tel: +4915117277293

Info@satori-reiki.de

Montag - Freitag17:30 - 20:30
Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie mich per Kontaktformular oder Mail jederzeit erreichen.