"Satori" - Lebensberatung mit Heilenergien und Kartenlegungen
"Satori"  - Lebensberatung mit Heilenergien und Kartenlegungen

Die 28 Gesetze der Universum für  ein erfogreiches Leben

7 kosmische Gesetze anhand Yin und Yang Zeichen im Universum

 

 

28 .Das Gesetz der Selbsterkenntnis

Das Gesetz der Selbsterkenntnis schafft Bewusstsein für die Wesentlichkeit eines Menschen, der weiß, wer er ist und was seine Bestimmung in diesem Leben ist. Wenn es an Selbsterkenntnis mangelt, wird man keine Ahnung davon haben was einem im Leben fehlt. Mit Kenntnis über jeder Aspekt deines Seins wird es einfacher zu wissen, was Erfolg für dich wirklich bedeutet und wo du dich bemühen solltest dich darauf zu konzentrieren genau dieses Erfolg in deinem Leben zu erschaffen. Selbsterkenntnis gibt die die Kontrolle über dein Leben zurück, und erschafft die Möglichkeit große Fortschritte in Richtung der Erfüllung deine Wünsche zu machen.

 

27. Das Gesetz des Erlaubens

Nachdem wir alle anderen universellen Gesetze gelernt haben zu benutzen, dann wird das Gesetz des Erlaubens ganz leicht. Es bringt dir bei dich für das was das Leben dir geben möchte zu öffnen, indem du dir im Herzen und Verstand darüber im Klaren wirst dass du das alles auch wirklich verdient hast. Ein wichtiger Punkt ist, zu erkennen dass du eine große Freiheit erwirkst, indem du Situation wie auch Menschen lernst so zu nehmen wie sie sind ohne dabei in Verurteilung zu verfallen. Situationen oder Menschen so zu nehmen wie sie sind, bedeutet nicht dass du nichts tun sollst wenn dich der Mensch oder Situation persönlich berührt, sondern einfach das Negative Gefühl der daraus entsteht nicht an dich rankommen lässt. Indem du erkennst, dass es einfach so ist wie es ist und dass du es auch so sein lassen kannst ohne dabei eine Berührungspunkt in deinem Inneren damit zu erschaffen.

26. Das Gesetz der Aufopferung

Dieses Gesetz gilt als ein wichtiger Bestandteil für die Kultivierung des Erfolges, da jeder Mensch der Großes in seinem Leben vollbracht hat, hat auch dafür eine Art Opfer gebracht.
Man kann im Leben nur großes erreichen wenn man bereit ist dabei auch Opfer zu bringen.
Um in jedem Bereich deines Lebens erfolgreich zu sein, dann musst du bereit sein Zeit, Energie und Ressourcen zu opfern.
Es mag einem am Anfang schwierig erscheinen aber wenn man bereit ist Opfern zu bringen, wird man früh erkennen wie viele Vorteile uns diese Opfer gebracht haben.
Die Wahrheit ist, das Erflog seinen Preis hat und an dem Tag wo man aufhört bereit zu sein für diese Erfolg Opfer zu bringen, wird auch der Erfolg sich von deinem Leben verabschieden.

 

25. Das Gesetz der Vergebung

Es wird erzählt die Vergebung eine der mächtigste transformative Strategie für deine Persönliche und  professionelles Wohlbefinden sein könnte. Um diesen Zustand zu erreichen ist es wichtig sich selbst und anderen, wie auch die Erfahrungen die man im Leben macht immer wieder zu vergeben. Mit einem vergebenden Herzen werden uns neuen Kapiteln im Leben eröffnet und das Leben und die Last der Reue und der Schmerz werden von uns genommen. Man bekommt eine klare Geist und ein offenes Herz um neue Realitäten zu erschaffen und um jeden Aspekt seines Lebens zu verbessern. Mit Vergebung ist man in der Lage sein Ziel und träume schneller zu manifestieren und nichts hält einen mehr zurück.

 

24. Das Gesetz des Geistes

Die Quelle des LEBENS ist unendlicher Schöpfergeist (Gott). Die Schöpfung ist mental. Geist herrscht über die Materie.

Dieses Gesetz beschreibt die grundsätzliche Essenz des Universums: ALLES ist mit ALLEM verbunden. ALLES ist EINS. Die schöpferische Kraft des Universums ist reiner GEIST, reine IDEE, aus der alle Schöpfung entspringt. Es ist reines Bewusstsein, welches aus dem Feld unendlicher Möglichkeiten, dem Feld des reinen Potenzials erschafft.

Alle Schöpfungen, die jemals erdacht worden sind und die noch nicht erdacht worden sind existieren als Idee, als Möglichkeit in diesem Feld des Potenzials. Aus der Sichtweise der modernen Quantenphysik ist dies nichts anderes als das Feld der Quantenwahrscheinlichkeiten, aus denen heraus alle Schöpfungen durch einen Akt der bewussten Fokussierung in die Realität, die ERFAHRUNG des Einzelnen gebracht werden können.

Wir können damit auch sagen, dass dieses Feld des reinen Bewusstseins GOTT ist.

Aus diesem Prinzip heraus ergeben sich alle weiteren Prinzipien bzw. Gesetzmäßigkeiten, und zwar bereits alleine aus der Tatsache, dass es keine Trennung gibt.

 

23. Das Gesetz der Eigenverantwortung

Wenn wir aber wissen, dass wir selbst unser Schicksal sind, dann können wir gar nicht anders, als für alle unsere Lebens-erfahrungen die volle Verantwortung zu übernehmen. Diese Einsicht führt uns automatisch auf den Pfad der

Selbstbegegnung,

Selbsterkenntnis und Selbstberichtigung

und nimmt uns jede Scheu davor, unsere Denkmatrix gewissenhaft zu durchleuchten. So erkennen wir schließlich, dass wir immer nur mit solchen Zuständen konfrontiert werden, die einerseits unseren Bewusstseinsinhalten entsprechen und andererseits unserer weiteren Entwicklung dienen. Diese Erkenntnis erlaubt es uns, in jeder beliebigen Situation Ruhe und Gelassenheit zu bewahren, wo wir zuvor noch Ärger, Frustration, Ängste, Verzweiflung oder Depressionen erfahren haben. Sie wird unser bisheriges Leben völlig wandeln, denn wir erkennen plötzlich einen tiefen Sinn in allem Geschehen und kommen niemals mehr auf die Idee, sinnlos gegen äußere Umstände anzukämpfen. Stattdessen wenden wir uns nach innen und kümmern uns dort um unsere Einstellungen, Überzeugungen und Glaubenssätze, um unser Selbst-, Welt- und Gottesbild, die wahren Quellen aller unserer Lebenserfahrungen. Gelingt es uns dann, die negativen und disharmonischen Aspekte unseres Denkens mit der kosmischen Harmonie und Ordnung abzustimmen, können wir auch Harmonie und Ordnung in unser individuelles wie gesellschaftliches Leben bringen.

 

Erst wenn wir bereit sind, die volle Verantwortung für uns selbst zu übernehmen und alle unsere Gedanken einer schonungslosen Überprüfung zu unterziehen, sind wir auch bereit für diese grundlegende innere Wandlung, Transformation und Neuwerdung.

 

Alles andere Agieren auf der materiellen Ebene des Körpers und der Umwelt ist nur Manipulation an Symptomen und hat nichts mit Problemlösung und Heilwerdung zu tun, es verhindert sogar jede bewusste Höherentwicklung.

 

Wer glaubt, es genüge sich zu einer Religion, Philosophie oder bestimmten gesellschaftlichen Ordnung zu bekennen und sich in blindem Vertrauen deren Regeln zu unterwerfen, aber nicht bereit ist, für all sein Denken und Tun Eigenverantwortung zu übernehmen, der betrügt sich selbst und vergeudet nur seine Zeit.

 

 

22. Das Gesetz der Wachstum

Dieses Gesetz kann auch als das Gesetz der Nutzung oder das Gesetz der Ernte bezeichnet werden und es lehrt uns die Wichtigkeit wie wir die uns

Gegebenen Ressourcen nutzen können um noch mehr davon zu bekommen.

Es geht hier darum was bereits in unserem Leben vorhanden ist wertzuschätzen um dadurch seine Schwingungen zu erhöhen, anstatt sich dauernd darüber zu beschweren dass es nicht genug da ist.

Was auch immer man hat und dafür dankbar ist wird im Laufe der Zeit sich vermehren. Du kannst nicht etwas vermehren wenn du  nichts im Leben hast,

Deshalb arbeite daran für das kleinste was du hast dankbar zu sein um dadurch das Gute in deinem Leben zu vergrößern und anzuziehen. Dann wird aus kleinen Sachen wofür man dankbar ist, Großes werden.

 

 

21. DAS GESETZ DER ZWECK

Dieses Gesetz besagt, dass jede einzelne Person einen Zweck im Leben hat, da wir alle mit einzigartigen Geschenke und Talente ausgestattet sind:

Deshalb solltest du also deine Fähigkeiten

niemals untergraben um im Leben erfolgreich zu sein.

Sobald du erkennst wer du wirklich bist und was für

 Fähigkeiten du besitzt, dann soll dich doch nichts

zurückhalten das Beste daraus zu machen.

Niemand wurde geschaffen, um ein nichts zu sein, deshallb

nutze täglich die Möglichkeiten die dir gegeben werden

um ein Leben nach deinen Wünschen zu erschaffen,

denn dir wurden die Werkzeuge dazu mitgegeben.

 

20. Das Gesetz der geringsten Mühe

Dieses Gesetz erklärt, dass die Intelligenz der Natur normalerweise mit müheloser Leichtigkeit funktioniert und trotzdem Liebe und Harmonie hervorbringt. Es ist wichtig in unserem Leben an einem bestimmten Punkt zu lernen etwas los zu lassen und zu vertrauen, dass das Leben uns genau dahin führt wofür wir bestimmt sind. Sich selbst unter Druck zu setzen ist grundsätzlich ein falscher Weg, da es weder für unsere Gesundheit noch für unsere Wohlbefinden gesund ist. Es geht darum zu lernen Ereignisse die geschehen zu akzeptieren und immer in Gegenwart zu leben. Solange du deinen Teil dazu beigetragen hast um sicher zu sein in deinem Leben deine Ziele gesetzt zu haben, solltest du dich nicht mit Sorgen und Kummer befassen. Nehme dir immer die Zeit das Leben und das was er dir gebracht hat zu Genießen.

 

19. DAS GESETZ DER WEISHEIT

Wir alle sollten wissen das Weisheit die Fähigkeit besitzt alle unser Karmisch verursachte Taten, Gedanken oder Gefühle zu löschen. Wenn du Weisheit erlangst, dann bist du in eine bessere Position um all deine Fehlern, Erfahrungen zu einer Lehre zu machen. Ein Mensch sollte deshalb immer auf der Suche nach Weisheit sein, da diese eine mächtige Waffe ist, um alle negative Schwingungen um uns herum zu transformieren und dadurch Erfolg in sein Leben zu manifestieren. Ein sehr wichtiger Aspekt über Weisheit besagt, das Weisheit , Bewusstheit und Verständnis kreiert. Die zwei wichtigste Waffen dass der Mensch benötigt um in Leben zu wachsen.

18. Das Gesetz der Polarität


Wir leben in einer "polaren Welt" - in einer Welt der Gegensätze: Mann und Frau, gut und böse, Tag und Nacht, Licht und Finsternis, Krieg und Frieden und so weiter. Alles, was der Mensch in der Welt vorfindet, offenbart sich in diesen zwei Polen. Diese Gegensätze schließen sich nicht aus, vielmehr bedingen sie einander, auch wenn wir einen "bösen" Pol immer loswerden wollen.
Wer das Gesetz der Polarität verstanden hat, weiß, dass man jedes Ziel nur über den Gegenpol erreichen kann und nicht auf dem direkten Weg, wie die meisten Menschen es erfolglos versuchen. "Wer das Sterben nicht gelernt hat, kann das Leben nicht lernen", steht zum Beispiel im tibetanischen Totenbuch. So wie es ohne die Erfahrung des Süßen kein Saures gibt, so kann man auch kaum wirklich wissen, was Liebe ist, wenn man nicht auch einmal den Hass wahrgenommen hat.
Endziel sollte jedoch immer sein beide Pole zu vereinigen. Kein "entweder - oder", sondern ein "sowohl - als auch", denn beide Seiten gehören untrennbar zusammen. Nur so kann Einheit, Ganzheit, Gesundheit und Frieden entstehen

 

 

17. Das Prinzip von Rhythmus und Schwingung

 

Alles fließt hinein und wieder hinaus. Alles besitzt seine Gezeiten. Alles steigt und fällt. Alles ist Schwingung.

 

Dieses Gesetz weist auf den kosmischen Rhythmus von Werden und Vergehen hin: Alles bewegt sich in Zyklen. Die Schöpfung entsteht im Urknall, das Universum expandiert, materialisiert sich, erfährt sich selbst und fällt schließlich wieder in sich zusammen, um in einem neuen Schöpfungszyklus neu zu entstehen.

Zyklen, Kreisläufe und Spiralen finden sich im gesamten Universum wieder, von der Bewegung der Galaxien um ihre Zentren über die Bahnen der Planeten, welche ihre Sonne umkreisen bis hin zu den Gezeiten, zu den Jahreszeiten, dem Zyklus der Frau, dem Tag-/Nacht-Rhythmus, u.v.m.

Auch in Unternehmungen können Auf`s und Ab`s beobachtet werden:

Auf einen Aufschwung folgt immer eine ruhige Phase der Regeneration und inneren Kraftschöpfung, die sich dann in einer neuen Phase des Aufschwungs im Außen manifestiert. Die Seele kehrt in vielen Inkarnationen auf die Erde zurück und durchläuft den Rhythmus von Geburt – Leben – Tod – Regeneration – Geburt. Dabei entwickelt sie ihre Erfahrung von sich selbst in spiralförmigen Bahnen weiter, kehrt immer wieder zum Ausgangspunkt zurück, aber auf einer jeweils höheren Bewusstseinsebene.

Das Wissen um das Gesetz der Zyklen hilft uns, mit Phasen, in denen scheinbar nichts funktioniert anders umzugehen und diese zur Regeneration und Neu-Schöpfung zu nutzen.

Die Maya wie auch andere indigene Völker waren sich bereits vor tausenden von Jahren des Prinzips der Zyklen bewusst und haben diese in ihr ganzes Leben integriert. In der Maya-Kosmologie finden wir anstatt einer einfachen Zählung von Tagen und Nächten ein komplexes System von Energie-Qualitäten, welche sich in fraktalen Mustern wiederholen und in Spiralen zu immer höheren Bewusstseinsstufen fortentwickeln.

 

16. Das Gesetz der Prinzip der Harmonie oder des Ausgleichs

 

Der Fluss allen Lebens heißt Harmonie. Alles strebt zur Harmonie, zum Ausgleich. Das Stärkere bestimmt das Schwächere und gleicht es sich an.

Harmonie (LIEBE) ist der Ur-Zustand des Universums, die Ganzheit, Vollständigkeit und Vollkommenheit des Göttlichen Ausdrucks, die Essenz Gottes. Das Prinzip der Harmonie wirkt als „Höchste Wahrheit“ von der Quellebene aus und führt langfristig alles zum vollkommenen, harmonischen Ur-Zustand zurück.

Auch dieses Gesetz taucht in unserem täglichen Leben auf, bereits in physikalischen Grundgesetzmäßigkeiten.

Bringt man ein positiv und ein negativ geladenes Teilchen zusammen, so gleichen sich ihre Ladungen aus. Bis sich diese Ladungen ausgeglichen haben, ziehen sich diese Teilchen quasi magnetisch an, denn sie streben nach Ausgleich.

Bringt man einen Magneten mit seinem Nordpol in die Nähe eines Magneten mit dessen Südpol, so ziehen sich beide Magneten an, bis sich ihre Kräfte ausgleichen können.

Bringt man einen heißen Gegenstand in Kontakt mit einem kalten Gegenstand (z.B. einen Teelöffel in eine Tasse mit heißem Tee), so gleichen sich ihre Temperaturen an, bis beide auf einem gleichen Temperaturniveau sind. Die Wärmeenergie strömt zwischen beiden Gegenständen und gleicht sich aus.

 

Ebenso muss Ihre Seele diesem Gesetz des Ausgleichs folgen, um wieder ihren vollkommen harmonischen Ur-Zustand zu erreichen.

 

In der Praxis des physischen Lebens heißt das, dass Sie eine ganze Reihe aktiver, gelebter und passiver, nicht verwirklichter Potentiale mit auf die Erde bringen und danach streben, alle Potentiale in einen vollkommen entwickelten ausgeglichenen Zustand zu überführen.

 

Dies ist u.a. auch die Lernaufgabe in einer Beziehung. Der Partner bzw. die Partnerin zeigt Ihnen im Spiegel, was Sie noch lernen, heilen, vervollständigen müssen. Ebenso bekommen Sie im Spiegel ihre ganzen negativen Glaubensvorstellungen präsentiert, so lange, bis Sie sie transformiert haben. Sie haben nun die Möglichkeit, an sich selbst zu arbeiten, oder davonzulaufen. Laufen Sie davon – und der nächsten Beziehung in die Arme, beginnt das gleiche Spiel von vorne. Sie wiederholen ihre Beziehungserfahrung so lange, bis Sie sich selbst geändert, geheilt, vervollkommnet haben.

 

Die übrigen Gesetze, also das Gesetz von Ursache und Wirkung und das Gesetz der Resonanz führen Sie immer in die Situationen, die Sie nötigen, Ihre Potentiale ganz zu entfalten und in Balance miteinander zu bringen.

 

15. DAS GESETZ DES GESCHLECHTIGKEITS

Dieses Gesetz besagt das alles was wir erschaffen möchten eine Zeit des Prozesses benötig bevor es sich manifestiert. Es gibt uns ein Beispiel des Kindes im Mutterleib die 9 Monate benötigt bevor es auf die Welt kommen kann. Es ist immer zuerst der Samen der gesetzt wird und dann sollte man dem Samen auch die Zeit geben damit es sich manifestieren kann.

Dazu müssen wir lernen Geduldig zu werden, da wir lernen sollten das alles seine richtig Zeit benötig  bevor es sich manifestieren kann. Beginne niemals einen Samen zu setzen oder an eine Vorstellung festzuhalten und gebe es dann auf, weil es sich nicht schnell genug manifestiert. Alles Wertvolle ist nicht über Nacht entstanden. Also gebe dir erst mal die Zeit bevor du behauptest versagt zu haben.

 

14. DAS GESETZ DES WOHLSTANDS

Es ist erwiesen dass jeder die Macht in sich besitzt Wohlstand in seinem Leben anzuziehen.  Es beging indem man daran glaube dass es genug für alle auf dieser Welt gibt. Wenn du die Welt als eine Ort siehst wo alles möglich ist, bist du auf dem richtigen Weg diese Energie in deinem Leben zu schaffen. Zu wissen das alles was du willst da draußen ist und nur auf dich wartet, gibt die die Kraft deine Hände danach auszustrecken.

 

13. DAS UNIVERSELLE GESETZ DES WIDERSTANDES

Dieses Gesetz besagt,  dass je mehr Widerstand du gegen etwas in deinem Leben leistest, desto mehr ziehst du es an.

Widerstand ist ein Zeich,  dass du von etwas angst hast und deshalb wird das Universum dir diese Angst vor die Nase setzen, bis du gelernt hast die Angst anzuschauen und los zu lassen.

Es ist Angst das viele Menschen davon abhält voran zu kommen, weil Angst Menschen, mental wie auch emotional lähmt.

Der Beste Weg  Angst los zu lassen ist,  es sich anzuschauen, egal wie groß und mächtig es auf einem wirkt.

Das Wegrennen von den Ängsten ist genau das was dich daran hindert deine Ziele und Träume zu verwirklichen.

 

12. DAS GESETZ DES KARMAS

Gemäß dem Gesetz des Karmas werden all unsere Handlungen die wir in Zusammenhang mit unseren Energien aussenden auf die gleiche Weise zu uns zurückkommen. Deshalb solltest du wissen, dass jeder deine Entscheidung Glück und Freude im Leben anderen zu bringen automatisch mit mehr Freude und Glück in deinem Leben beantworten wird.


Das Gesetz des Karmas besagt, indem du andren Menschen gutes tust erschaffst du ein Energiefeld was dafür sorgt dass das Universum dir das Gute in deinem Leben zurückgibt.

Wenn du Erfolg in deinem Leben möchtest; sorge dafür darauf zu achten auch dein Bestes für diese Welt zu tun und so wird auch das Universum dir antworten. Das Gesetz

des Karmas besagt, Gutes bringt Gutes  wie auch schlechtes mit Schlechtem kompensiert wird.

Das Bedeutet: alle unsere Handlungen erschaffen unsere Lebensumstände. Ist da etwas in deinem Leben nicht gut? Dann schaue tiefer, ob dieses Verhalten in dir selbst bewusst oder unbewusst andren Gegenüber vorhanden ist. Alles im Außen ist ein Spiegel zu deinem inneren.

Oft sind wir uns unsere unbewusste Verhaltensmustern anderen Gegenüber überhaupt nicht bewusst.

Mit mehr Achtsamkeit erschaffst du ein Leben was dir und anderen Freude und  Glück bringen wird

 

11. DAS GESETZ DES AUSGLEICHES

Dieses Gesetz ist ähnlich wie das Gesetz der Ursache und Wirkung.  Was wir raussenden ist das was wir bekommen. Wenn Du dich auf einem Weg machst um anderen zu helfen und positive zu handeln dann werden auch gute Dinge in deinem Leben auf dich zusteuern.  Dieses Gesetzt macht es uns Bewusst dass wir für das gute was wir tun auch gutes erhalten werden.  Bleibe weiter auf deinem Pfad und wisse, dass das Gute auf dem Weg zu dir ist.

Das Erschaffen des Lebens bedeutet  nicht dass man hart arbeiten muss um das zu erlangen was man haben möchte. Es geht auch darum dich darauf aufmerksam zu machen alles andre in deinem Leben ebenso in Betracht zu ziehen und schauen ob es mit den Gesetzen übereinstimmen.  Es ist wichtig zu wissen, dass wenn du Ausgleich und Segen in deinem Leben haben möchtest dann ich es wichtig dass du auch so Handelst um es auch zu verdienen.

 

10. DAS GESETZ DER VIBRATION- SCHWINGUNGEN

Dieses Gesetz besagt das alles im Leben vibriert, sich in den Kreisförmigen Mustern bewegt. Das bedeutet alles; das heißt deine Gedanken, Wörter, Handlungen und Gefühle haben ihre eigene Frequenz der Vibrationen. Jeder Vibration verlinkt sich mit anderen ähnlichen Vibrationen im Universum. Das Bedeuten zwangsläufig, dass die Vibrationen die du aussendest sich  automatisch mit der im außen bereits vorhandenen anderen ähnlichen Vibrationen verbindet und zieht diese in deinem Leben an. Wenn du positive Erfahrungen und Erlebnisse machen möchtest ist es wichtig, dass du die gleichen Vibrationen durch deine Gefühlen und Gedanken wie auch Handlungen als Schwingungen aussendest.

Was Du aussendest ist genau das was du erhalten wirst. Wenn Du Erfolgreich sein möchtest dann sende durch deine positiven Emotionen und Glaube diese Vibrationen nach außen, durch deine Gedanken, Gefühlen und Handlungen, dass du es verdienst Erfolgreich zu sein sendest du diese Vibrationen an das Universum die sich automatisch mit den andren Positiven vermischen und diese Erfahrungen in deinem Leben hineinziehen.

Wissenschaftlich betrachtet, solltest du wissen, das alles was existiert, ob sichtbar oder unsichtbar normalerweise ein bestimmtes Schwingungsresonanz aussendet.

Solltest du heute Zweifeln daran haben, dass du es verdienst Erfolgreich in deinem Leben zu sein, solltest du dringend auf deine Schwingungen achten die du durch deine Gefühlen und Gedanken an das Universum aussendest

 

9. DAS GESETZ DES REINEN GLAUBENS

Gemäß diesem Gesetz:

Ist dir der Erfolg garantiert, wen deine Absichten frei von Ängsten und Zweifeln sind, und du dich nur auf das Ergebnis fokussierst.

Damit deine Wünsche in Erfüllung gehen,  ist es sehr wichtig, dass du daran glaubst es auch verdient zu haben. Es ist wichtig absolutes Vertrauen darin zu haben, dass du was du möchtest auch bekommen kannst. Es ist wichtig dieses Gefühl beizubehalten selbst wenn im Außen alles negativ erscheint. Dies ist sehr wichtig, weil es dir erlaubt selbst während Herausforderungen auf deine Ziele konzentriert zu bleiben und nicht eine Sekunde daran zu zweifeln, dass es unmöglich ist, dass sich dein Wunsch sich erfüllt.

Solche Gefühle sind es, die Dir ermöglichen jeder Kampf zu kämpfen und Lösungen für Probleme zu finden, weil du weißt, dass das wofür du kämpfst, es auch wert ist. Erfolg kommt nicht aus dem Himmel herabgefallen, deshalb ist es sehr wichtig das jeder Mensch der seine Ziele erreichen möchte, darauf achtet, das sein Herz und Kopf miteinander auf das Ziel gesteuert arbeiten um diesen Traum zu erfüllen.

Wenn du im Zweifel oder Angst verfällst, sind die Chancen sehr groß, dass du das Ziel vor den Augen verlierst. Diese zwei Fakten: „Angst und Zweifel“, machen nichts anders als deine Seele zu schwächen und ihn davon abzuhalten seine Ziele zu erreichen. Nichts ist zu groß um erreicht zu werden, solange du fest daran glaubst, dass du deine Ziele auch erreichen kannst. Du sollst wissen das eine unerschütterliche Glaube und starkes Vertrauen  zwei wichtige Aspekte sind die immer Hand in Hand miteinander arbeiten. Genau diese zwei Aspekte spielen ein großes Leben dich deinen Zielen näher zu bringen.

 

8. DAS GESETZT DES RICHTIGEN HANDELN

Das Gesetz des richtigen handeln besagt, tue deine Mitmenschen Gutes, denn wenn du das nicht tust, wirst du auch entsprechend von deiner Umwelt behandelt werden. Es wird gesagt dass wir alle auf eine Art miteinander verbunden sind dass alles was wir aussenden zwangsläufig zu uns zurückkehrt. Wenn alle deine Handlung darauf hinausgehen andere Menschen runterzuziehen, willst du das Gleiche auch erfahren. Um mit dieses Gesetz in Einstimmung zu bleiben empfehlen wir dir gut zu denken bevor du handelst. Frage dich was du gerade dabei bist zu tun dich und den anderen ehrt oder eher erniedrigt.
Das wichtige über dieses Gesetzt ist dass es dich positive auf das Universum und mit den Menschen um dich einstimmt so dass du das Gute in deinem Leben leichter manifestieren kannst. Niemanden zu Schaden und Harmonie und Frieden um uns herum zu stiften ist das Ziel das jeder vor den Augen halten sollte.

 

            BESIEGE TÄGLICH DEINE ANGST

          

7. Das Gesetz des Gebens

Großzügigkeit kann dein Leben sehr positiv ändert und selbst dafür sorgen, dass das Gesetz der Anziehung immer zur deine grünsten arbeitet. Ein Mensch der gibt hat ein gutes Herz und ist im Leben mehr gesegnet.  Großzügigkeit bedeutet nicht wie viel du gibst sondern dass du es gerne und vom Herzen gibst. Wenn das Geben in deinem Leben blockiert ist wirst du irgendwo in deinem Leben stehen bleiben und auch nichts bekommen.  Dieses Gesetzt ermutigt dich immer in eine Laune des Gebens zu sein, was nicht bedeutet dich ausnutzen zu lassen.

Lerne ein Mensch zu sei der mit Freude gibt und es vom Herzen und Fürsorge tut und nicht weil er gezwungen ist.  Das Universum kann nicht hinters Ohr geführt zu werden, also versuche niemals zu geben nur damit du auch bekommst. Die Wahrheit ist, falls du gibst um nur zu bekommen, kann passieren dass Du nicht nur nichts bekommst, sondern auch das verlierst was du bereits hast. Geben zu lernen öffnet uns für die Realität des Leben wo man auch Situationen von Menschen erlebt die einem beibringen dankbar für das zu sein was man hat.

 

 6.Das Gesetz der Vorstellungskraft

Dieses Gesetz erklärt uns wie wichtig es ist unsere Träume zu leben bevor sie geschehen.
Dies sollte durch deine Gedanken, Handlungen und Wörter geschehen. Es ist eine wichtig Prozess das Glück zu erschaffen, denn es gibt dir die innere Stärke daran zu glauben dass Du deine Träume realisieren kannst.

Die Wahrheit ist, dass wenn Du so handelst als ob das was du dir wünschst bereits in deinem Leben existiert, selber wenn es sich noch nicht Physisch manifestiert hat, diese das Tor öffnet wo Wunder geschehen. Dies geschieht weil in Wahrheit alles was du erschaffen möchtest bereits in deinem Energiefeld existiert.

Wenn Du alle deine Träume zu ein Teil dessen machst was du bereits erlebst werden sich dadurch diese Energie in deinem Leben manifestieren und das anziehen was du so gerne haben möchtest. Wenn Du etwas in deinem Leben haben möchtest, solltest du darauf achten keine Negativität diesbezüglich aufkommen zu lassen. Fokussiere dich einfach auf was du haben möchtest und denke nicht einmal eine Sekunde darüber nach dass du es nicht kriegen könntest.

Stelle Dir vor wie Dein Leben aussehen würde, wenn Du alles was du erträumst bereits hättest und lebe diese Vorstellung in deine Gedanken. Das meiste was in unsrem Leben existiert ist durch die Kraft unsere Gedanken erschaffen worden. Deshalb ist es sehr wichtig das wir bereits in unsere Gedanken unsere Träume Leben

5. DAS GESETZ DER DANKBARKEIT

 

Dieses Gesetz basiert auf die Wichtigkeit zu

Erkennen, dass du für alles was um dich herum geschieht oder was du besitzt Dankbarkeit entwickeln solltest. Mit Dankbarkeit kommt so viel Segen in deinem Leben wodurch Erfolg sich auf deinem Weg manifestiert. Menschen die das Gesetz der Dankbarkeit beherrschen sind in Ihre Emotionen sehr ausgeglichen und haben eine sehr angenehme und fröhliche Ausstrahlung.  Wenn Du an einem Punkt deines Lebens  beginnst zu akzeptieren, das was du besitz ein Segen und Geschenk ist und Dankbarkeit dafür entwickelst, sei es für dein Job, Haus, Gesundheit, Auto oder Freunde, Kinder usw. erhöhen sich die Schwingungen das Glück und Erfolg in deinem Leben  . Gleichzeitig erreicht man durch der Praxis von regelmäßiger Dankbarkeit für was man hat den Frieden im Kopf und Herzen, dadurch entwickelst du eine innere Stärke der dich deine Ziele mit Leichtigkeit erreichen lässt.
Das Gesetz der Dankbarkeit lehrt uns das Menschen das nie Dankbarkeit für was sie haben entwickeln oder mit dem was sie haben nicht glücklich sind auch sehr eigennützig und Egoistisch sind.  Deshalb ist es wichtig zu lernen dankbar für das zu sein was du jetzt hast und auch für die Erfahrungen die du in diesem Augenblick tust. Dankbarkeit ist bekannt dafür deine Schwingungen zu erhöhen und dadurch transformiert sich dein Leben komplett in eine Richtung wovon du nicht mal gewagt hast zu träumen.

 

HAST DU HEUTE SCHON DANKE GESAGT?

 

 

4. DAS GESETZ DER BEWUSSTE TRENNUNG

 

Dieses Gesetz besagt. lass los was bereits ist oder das was nicht geändert werden kann und Leid verursacht.

Das Leben bringt uns verschiede Erfahrungen und wir müssen lernen diese auf eine gesunde Weise handzuhaben. Du wirst zwangsläufig mit Schwierigkeiten im Leben konfrontiert werden wenn du dich weigerst die guten oder schlechten Veränderungen die um dich herum im Leben geschehen anzunehmen.

...

Dieses Gesetz ruf aus zu akzeptieren was ist und was nicht biegbar ist.
Das Bedeutet akzeptiere die Realität wie es ist ohne dich dagegen zu wehren, je mehr du dich wehrst desto heftige wird das Universum die Veränderung in deinem Leben hineinpressen. Wenn Du die Veränderungen lernst zu akzeptieren wirst du imstande sein dich von jegliche Qual oder Schmerz, indem du dich manövriert hast zu befreien und deine Ziele rücken immer näher weil du nicht an alte Erfahrungen oder Situationen hängen bleibst das zwangsläufig das Gute dass durch das Loslassen in deinem Leben kommen möchte aufhältst.
Es gibt gewisse Aspekte in unserem Leben die unverrückbar sind und je mehr wir uns gegen diese Veränderungen wehren desto miserabler wird es uns dabei gehen. Deshalb ist es wichtig zu lernen, das was du ändern kannst zu ändern, jedoch was nicht veränderbar ist zu akzeptieren. Auf diese Weise wirst du deine mentale oder körperliche Energie für konstruktivere Situationen sparen.


Es werden immer Kämpfe in unserem Leben geben, es ist jedoch wichtig zu wissen, wann es wichtig ist zu kämpfen und wann es notwendig ist das was geschieht zu akzeptieren und das Kämpfen sein zu lassen. Viele Menschen bleiben in Ihrem Leben stehen weil sie erlaubt haben, das Angst und Reue ihre Leben kontrolliert. Die Lösung lautet. Habe die Fähigkeit das positive in deinem Leben zu schätzen aber erlaube auch das schlechte da zu sein ohne darin verhaftet zu bleiben

 

DENK POSITIV

 

 

3. DAS GESETZ DER RELAVITÄT

 

Das Gesetz der Relativität ist ein universelles Gesetz, das besagt, dass es nichts Großes oder Kleines, Gut oder Schlechtes gibt Bis du es tatsächlich auf etwas anderes beziehen kannst.

Jeder Phase in dem wir uns befinden ist nicht so schlimm wie wir es denken bis wir beginnen es mit etwas zu vergleichen.

Es ist wichtig das Gesetz der Relativität zu deinem Gunsten zu nutzen weil dieses Gesetz dafür da ist deine Selbstwertgefühle zu steigern.

Denke immer daran, das etwas erst dann gut oder schlecht, ist wenn du es in Bezug zu etwas Anderem bringst. Das heisst es gibt immer jemanden dem es schlechter geht als dir.
Das heißt wenn du denkst das jemand etwas besser kann als du dann bedeutet es automatisch das auch du etwas besser kannst als jemand andere.  Dieses Gesetz gibt dir die Chance die Herausforderungen deines Lebens so zu sehen, dass es dich immer besser da stehen lässt.

Dadurch steigerst du die ausstrahlung positive Gedanken, Gefühle und Aktionen die zwangsläufig wieder mit Gesetz der Ursache und Wirkung das positive in deinem Leben hineinziehen wird. Erfolg kommt immer zu denen die Bereit sind voran zuschreiten und nicht an das alte hängen bleiben.

 

 

 

2. GESETZ VON URSACHE UND WIRKUNG

 

 

Dies ist eine weitere effektive Gesetz um mehr Erfolg in deinem Leben zu manifestieren und zu erreichen. Sie besagt das für jeder Wirkung eine Ursache gibt und aus jeder Ursache mit Bestimmtheit eine Wirkung entstehen wird. Das bedeutet, dass du wissen solltest, das deine Gedanken, Handlungen und Benehmen

 

1. GESETZ DER ANZIEHUNG

Dies ist eine ganz allgemeiner Gesetzt die besagt: Gleiches zieht Gleiches an, welches sich auf das positives Denken bezieht. Gemäß das Gesetzt der Anziehung, sind alle unsere Handlungen wie, Gedanken, Gefühle, Wörter und Taten, Energie. Wenn wir sagen Gleiches zieht Gleiches an bedeutet dies: Das positives, positives anzieht wie auch das Negative, negatives anzieht.

Dieses Gesetz ist in unserem Leben immer aktiv ob wir uns dessen bewusst oder unbewusst sind. Es könnte auch eine gute Erklärung dafür sein, weshalb wir gewissen Erreignisse in unserem gegenwärtigen Leben anziehen. Dieses Gesetz existiert seit der Anbeginn der Zeit, wird jedoch erst vor kurzem wirklich wahrgenommen. Der Grund weshalb wir uns mit dieses Gesetz ausseinander setzen sollten, ist um zu lernen unsere Gedanken, Gefühle, Wörter und Handlung bewusst wahrzunehmen und diese in eine postive Richtung zu lenken. Zum Beispiel solltest Du eine Bewerbungsgespräch haben, dann solltest du deine Gedanken und Gefühle wie auch die Wörter auf Erfolg ausrichten. Stelle dir vor wie du den Vertrag unterschreibst oder wie du dich fühlst wenn du die Zusage bekommst, dadurch steigert sich deine Selbstbewusstsein und du strahlst eine komplett positive Energie aus, die Einfluß auf das Gespräch haben wird. Dein ganzes Leben würde sich ändern wenn du aufhören würdest deinen Ängsten Macht zu geben oder negatives Gedanken auszusenden. Dies ist das Rezept wie du das Gesetz der Anziehung steuerst. Indem du deine Gedanken und Gefühle wie auch Wörter und Taten auf das Positive ausrichtest, ziehst du durch das Gesetz auch positive Erfarhungen in deinem Leben an. Je mehr du dich auf Angst oder negative Gedanken und Gefühle fokussierst, desto sicherer aktivierst du das Negative in deinem Leben.

Denke immer daran...

DAS UNIVERSUM LIEFERT DIR IMMER GENAU DAS WAS DU AUSSENDEST.

Wenn Dir in deinem Leben gerade etwas nicht gefällt...achte darauf wo du negative Gedanken, Ängste oder Gefühle entwickelt hast und arbeite daran sie in positive Gedanken umzuwandeln. Daraus resultiert automatisch, dass das Universum dir mit positiven Erlebnissen antworten wird.

 

 

 

 

 

Satori Heilpraxis,

Hauptstrasse 28
54523 Hetzerath

 

Tel: 0151 17277293

 

Info@satori-reiki.de

Dienstag, Mittwoch, Freitag17:30 - 22:00
Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie mich per Kontaktformular oder Mail jederzeit erreichen.