"Satori" - Lebensberatung mit Heilenergien und Kartenlegungen
"Satori"  - Lebensberatung mit Heilenergien und Kartenlegungen

Das Gesetz des Gebens und nehmens 

 

Aloha ihr wunderschönen Seelen,
 
Heute möchte ich euch eine der geistigen Gesetze näher beschreiben.
 
Das Gesetz des Gebens.
Ich habe mich bewusst für dieses Gesetz entschieden, da es das Ungleichgewicht dieses Gesetzes im Außen gerade sehr stark spiegelt. Wir sind verpflichtet als Land wie auch Mensch dieses Gesetz zu beherrschen um eine gesunde Entwicklung zu erleben.
Da es schon seit Jahren in unsere Staats System das Gesetz des Gebens längst mit Füßen zertreten wird und so dieses Ungleichgewicht geschaffen wurde, denke ich, ist es wichtig zu verstehen, was dieses Gesetz besagt und warum soviel Unmut in jeden Einzelnen herrscht, weil hier immer mehr genommen als gegeben wird.
Da das Universum alles was aus dem Gleichgewicht ist korrigieren muss wird auch hier nun immer mehr sichtbar, was nicht stimmt.
Ich hoffe euch damit geholfen zu haben auch euer eigenen Energie in Gleichgewicht zu bringen oder zu korrigieren.
Das Gesetz des Gebens!
Der Strom des Lebens ist nix anders als der harmonische Interaktion alle Elemente und Kräfte, die das Feld der Existenz strukturieren. Diese harmonische Interaktion alle Elemente und Kräfte in einem Leben, drückt sich als Gesetz des Gebens aus! Wohlstand ist stets ein fließendes Prozess. Dieses Fließen drückt sich auch in dem Wort Überfluss aus, bei dem alles Gute in reichhaltige Fülle strömt. Geld ist eigentlich ein Symbol der Lebensenergie die wir austauschen und nutzen, weil wir dem Universum Dienste erweisen.
Ein englischer Ausdruck für Geld ist currency, es bedeutet nichts weiter als fließen.
Wenn wir da das Kreislauf vom Geld unterbrechen, wenn unsere einzige Absicht darin besteht unsere Geld festzuhalten zu horten, wird es, da es ja Lebensenergie ist, aufhören weiter durch unser Leben zu strömen.
Damit uns diese Energie zufließt, müssen wir den Kreislauf aufrechterhalten. Geld muss wie ein Fluss immer fließen, denn sonst stagniert es, verklumpt und erstickt an der eigenen Lebenskraft.
Nur der Kreislauf, erhält diesen Fluss lebendig und kräftig. Je mehr man gibt umso mehr wird man empfangen, denn man hält den Überfluss des Universums aufrecht. Jedoch ist es wichtig das Motiv hinterm Geben genau zu überprüfen. Gibt man mit eine Erwartungshaltung, wird auch hier die Energie stagnieren.
Alles was im Leben einen Wert hat, vervielfacht sich, wenn man es gibt. Was sich durch Geben nicht vervielfacht, ist weder die Gabe wert noch das Empfangen.
Wenn man beim Akt des Gebens das Gefühl hat zu verlieren, ist das nicht wahrhaft geschenkt und wird nicht wachsen.
Wenn man grollend gibt, steckt keine Energie in dem Geschenk.
Am wichtigsten ist daher, die Absicht das hinterm Geben und Nehmen steckt.
Die Absicht sollte sein:
" Das man für den Gebenden und Nehmenden Glück erzeugt"
Den Glück ist Lebensstützend und Lebenserhaltend und vermehrt sich.
Der Gegenwert steht im proportionalem Verhältnis zum Geben, solange es Bedingungslos geschieht und von Herzen kommt. Da sollte der Akt des Schenkens ein freudiger sein.
Man sollte so eingestimmt sein, dass man sich über den bloßen Akt des Gebens freut, dann vermehrt sich die Energie hinter der Gabe viele Male.
Die Anwendung des Gesetzes des Gebens, ist eigentlich sehr einfach.
Wenn man Freude wünscht, gibt man Andere Freude.
Wenn man Liebe will, sollte man lernen Liebe zu geben.
Wenn man Aufmerksamkeit und Zuwendung möchte, sollte man Aufmerksamkeit und Zuwendung geben.
Wenn man materielle Wohlstand will, so hilft man Anderen, Materiell wohlhabend zu werden.
Der leichteste Weg das zu erreichen was man will, besteht darin, Anderen zu helfen das zu bekommen was sie wollen.
Dieses Prinzip funktioniert für Individuen, Firmen, Gesellschaften und Nationen gleichermaßen.
Wenn man mit allem guten des Lebens gesegnet sein will, sollte man lernen, alle anderen Menschen, mit den guten Dingen des Lebens zu segnen.
Wenn man lernt das zu geben was man sucht, aktiviert und gestaltet man den Tanz in präzisen, energischen, lebenskräftigen Bewegungen, die den ewigen Puls des Lebens darstellen.
Der beste Weg das Gesetz des Gebens praktisch umzusetzen, den Prozess des Kreislaufs im Gang zu bringen, besteht darin, das man jedes mal wenn man kontakt zu einem anderen Menschen hat, die Entscheidung trifft ihm etwas zu geben. Dies braucht keine materielle Gestallt anzunehmen, sondern könnte eine Blume sein, ein Kompliment oder Gebet. Am stärksten wirkt ohnehin das Geben nicht Materielle Dingen. Die Geschenke von Zuwendung, Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Liebe sind die wertvollste Geschenke die man sich vorstellen kann und sie kosten nichts. Wenn man jemandem begegnet, kann man ihn oder sie still segnen und ihnen Glück Freude und Humor wünschen.
Solche stille Geschenke sind sehr wirksam. Als Kind habe ich gelernt das ich niemals das Haus eines Anderen Menschen betrete ohne ihn etwas mitzubringen, selbst wenn es eine selbst gepflückte Blume ist. Man besucht nie jemanden ohne ein Geschenk anzubieten. Jetzt könnten einige darauf sagen, wie kann ich jemandem etwas geben, wenn ich nicht genug für mich selbst habe`? Ein Selbstgepflückte Blume kostet nix und ist eine Geste der Wertschätzung. man kann eine Karte oder Brief mitbringen, indem etwas über die Gefühle die man für den besagten Person empfindet steht. Man kann ein Kompliment machen. Fasse dem Entschluss immer zu geben, wenn du irgendwohin gehst oder wenn du jemanden besuchst.
Solange man gibt, wird man auch empfangen.
Je mehr man gibt umso stärkeres Vertrauen wird man in die wundersamen Wirkung dieses Gesetzes entwickeln und wenn man Selbst mehr empfängt, wächst die Fähigkeit zu schenken.
Ihr wundervollen Seelen, hiermit möchte ich euch meine Wertschätzung und Dankbarkeit für euer Dasein schenken und euch alles was diese Universum an Fülle für euch übrig hat in den Schoss wünschen. Danke dass es euch gibt.
Namaste ❤
 
Ist möglicherweise ein Bild von außen

Satori Heilpraxis und World of Cards

 

Tel: +4915117277293

Info@satori-reiki.de

Montag - Freitag17:30 - 20:30
Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie mich per Kontaktformular oder Mail jederzeit erreichen.